Sportler

SG Gelsenkirchen zur Leistungsdiagnostik bei medicos.AufSchalke

Testwoche für die Schwimmer / innen der SG Gelsenkirchen

Die SG Gelsenkirchen hat in den letzten Jahren erfolgreiche Arbeit auf regionaler und landesweiter Ebene geleistet und hat auch zukünftig ehrgeizige Ziele: Sie möchten sich auf nationaler Ebene etablieren. Um diese Ziele umzusetzen, hat sich Trainer Stephan Wittky entschlossen mit seinem Schwimmteam eine Leistungsdiagnostik bei medicos.AufSchalke durchzuführen. Mit umfangreichen schwimmspezifischen Diagnostiken testeten und analysierten die Diplom-Sportwissenschaftler von medicos.AufSchalke die Leistungsfähigkeit der Nachwuchsschwimmer/innen in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Technik. Die jungen Schwimmer/innen aus Gelsenkirchen (Jahrgang 1990 - 1995) zeigten sich sehr ehrgeizig und professionell.

Im Zentralbad Gelsenkirchen startete am Montag, 09.Februar 2009, der erste Ausdauertest.

Durch Abnahme von Kapillarblut wird die Laktatkonzentration in der Muskulatur ermittelt und die Ausdauerleistungsfähigkeit des Sportlers beurteilt.

Die engagierten Schwimmer/innen kämpften sich durch ein anstrengendes Testprofil, das sie routiniert und professionell absolvierten. Beim Folgetermin vor Ort im medicos.AufSchalke wurde das Kraftpotenzial der Schwimmer im Rumpf- und Beinbereich ausgetestet.

Der Rumpftest liefert individuelle Werte zur Stärke der Rücken- und Bauchmuskulatur der Sportler und zeigt vorhandene Dysbalancen im Rumpf auf.

Am Ende der Testwoche stand Technikanalyse im Bewegungsbad von medicos.AufSchalke auf dem Programm. Mit modernstem Foto- und Videoequipment wurden die Schwimmer/innen gleichzeitig aus unterschiedlichen Perspektiven gefilmt - sowohl über als auch unter Wasser. Anhand der schwimmtechnischen Merkmale werden die Potenziale der einzelnen Schwimmer herausgefiltert.

Wie wichtig eine umfangreiche Leistungsdiagnostik für Sportler ist, zeigte auch das Engagement der Rhein-Ruhr Volleyball Spieler, die momentan auf Platz 1 in der zweiten Bundesliga kämpfen. Das Team absolvierte im Dezember 2008 eine Leistungsdiagnostik im medicos.AufSchalke. Die objektiven Ergebnisse aus der Diagnostik liefern dem Trainer genaue Daten über seinen Athleten. Das Trainingspensum kann so exakt und individuell auf die Leistung des Sportlers eingestellt werden.