Nachsorge nach urologischer Krebserkrankung

Ablauf und Antragstellung

IRENA kommt für Sie in Betracht, wenn Sie nach der Reha noch Probleme in mehreren Bereichen haben. Das ganzheitliche Nachsorgeangebot zielt auf die Stabilisierung Ihrer Erwerbsfähigkeit ab. Je nach Bedarf werden Leistungen aus mindestens zwei der nachfolgenden Therapiefelder erbracht:

  • Therapiefeld I: Sport- und Bewegungstherapie, Physiotherapie
  • Therapiefeld II: Klinische Psychologie, Arbeitstherapie, Klinische Sozialarbeit
  • Therapiefeld III: Information/Motivation/Schulung, Ernährungsmedizin

Auf den Flächen der gut ausgestatteten medizinischen Trainingstherapie wird jedem Patienten ein individueller Trainingsplan für die Geräte erstellt. Im Rahmen der uroonkologischen Nachsorge ist das Kontinenztraining ein zentraler Übungsbereich.
Die ganzheitlichen Trainingskonzepte zielen darauf ab, innerhalb von 90 Minuten Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer individuell und indikationsspezifisch zu trainieren.

Bei Fragen und für die Antragstellung wenden Sie sich bitte an das Team der Nachsorge unter Telefon 0209  380 33-152 oder nachsorge@medicos-AufSchalke.de.