Therapie

Pilates Großgerätetraining

Alle Pilates Therapeuten von medicos.AufSchalke wurden ausgebildet durch Polestar. Das garantiert ein einheitliches Pilates-Training auf hohem Niveau. Das Programm orientiert sich stets an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen aus den Bereichen Prävention, Rehabilitation und Leistungsdiagnostik und genießt deswegen internationale Anerkennung. Ob als Gruppen- oder als Personaltraining – die Pilates-Methode wird bei uns individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt als Matten- und/oder Gerätetraining angeboten.

Zu den beiden wohl bekanntesten Geräten zählen der Reformer und der Trapez-Tisch (Cadillac). Der Reformer erlaubt durch seinen beweglichen Wagen in einem bettähnlichen Rahmen präzise Bewegungsanalysen in Zeitlupe. Der Trapez-Tisch (Cadillac) hingegen ermöglicht ein Training, von dem besonders die Bewegungskoordination unter Nutzung kleiner bis maximaler Bewegungsamplituden profitiert. Die Besonderheit des Gerätetrainings liegt darin, dass sich die Intensität der Übungen über den Einsatz von Stahlfedern steuern lässt. Sie kann durch mehr oder weniger starke Widerstände erleichtert oder erschwert werden. Dabei steht nicht die Quantität, also die Anzahl der Wiederholungen, sondern die Qualität der Bewegungsausführung im Vordergrund. Diese erhält durch die exzentrische Muskelaktivität einen besonderen Reiz.

Abb. Pilatestraining mit dem Reformer

Im medicos.AufSchalke bieten wir Pilates in Trainingseinheiten von 60 Minuten an.

Auf Nachfrage besteht die Möglichkeit eine Schnuppereinheit von 30 Minuten zu belegen. Sie erhalten eine Einführung an den Pilates Geräten mit weiterführenden Trainingsempfehlungen. Die Kosten hierfür liegen bei 30€.

Unser besonderes Angebot für Sie: medicos.Flexibel
Sie zahlen neun Einheiten á 60 Minuten Pilates und erhalten die zehnte Einheit von medicos.AufSchalke geschenkt!

Ansprechpartner:
Sebastian Beutler
Leiter medicos.PhysiotherapiePraxis
Tel.: 0209 380 33-154