Golfdiagnostik und -therapie

GOLFmedicus®

Der Golfsport erfreut sich großer Beliebtheit, weil er bis ins höhere Alter ausgeübt werden kann. Die Altersgruppe 50+ bildet nach wie vor die stärkste Einheit unter den Golfsporttreibenden. Mit steigendem Alter treten jedoch zunehmend auch gesundheitliche Probleme auf - vom Bandscheibenvorfall bis hin zur Knieprothese. Für den ein oder anderen Golfer scheint es so, dass er nur noch unter Schmerzen spielen oder seiner Leidenschaft überhaupt nicht mehr nachgehen kann. Das muss nicht sein!

GOLFmedicus® nimmt Arbeit im medicos auf
medicos.AufSchalke bietet seine Expertise bei medizinischen Fragestellungen an, um Bewegungsabläufe beim Golfspielen möglichst beschwerde- und schmerzfrei zu gestalten. Unter der Leitung von Dr. med. Holger Herwegen, Facharzt für Chirurgie und Mitglied im sportwissenschaftlichen Beirat des Deutschen Golf Verbands, erhalten Sie eine fundierten Golfdiagnostik und golfspezifische Bewegungstherapie. Das Augenmerk liegt hierbei insbesondere auf golfspielenden und noch-nicht-golfspielenden Patienten nach einer Operation mit Hüft-/Knie-Endoprothese, nach Bandscheibenvorfällen oder mit spezifischen Rückenschmerzen.

Dr. med. Holger Herwegen

Leitender Oberarzt Orthopädie

Facharzt für Chirurgie mit den Zusatzbezeichnungen Sportmedizin, Chirotherapie, Sozialmedizin, Sportwissenschaftler, GOLFmedicus, Golf-Physio-Coach (Deutscher Golf Verband), Osteopathische Verfahren