Osteopathie

Ablauf einer osteopathischen Behandlung

  • In der ersten Therapieeinheit wird ein ausführliches Gespräch über die Krankheitsvorgeschichte, die Ernährungs- und andere Lebensgewohnheiten des Patienten geführt.
  • Anschließend erfolgt eine gründliche Untersuchung, während derer der Osteopath geringste Bewegungseinschränkungen im Körper ertastet und beurteilt.

Genaue Kenntnisse in Anatomie und Physiologie helfen ihm, von den Symptomen zu den Ursachen der Beschwerden vorzudringen und durch gezielte Impulse mit den Händen den Heilungsprozess zu stimulieren. 

Die Cranio-sacrale Osteopathie befasst sich mit dem Schädel und dem harmonischen Fluss des Gehirnwassers, der in der Osteopathie genau wie Atem und Herzschlag einen eigenen Rhythmus hat. Eine Normalisierung wird durch sanften Druck auf Schädel und andere Körperregionen erreicht.

Krankheitsbilder:

  • Migräne
  • Schwindelanfälle
  • Tinnitus
  • Kieferdysfunktionen
  • Trigeminusneuralgie
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Nasennebenhöhlenerkrankung
  • KISS I und II bei Kindern
  • ADHS, Konzentrationsstörungen bei Kindern

Die Parietale Osteopathie befasst sich mit Störungen des Bewegungsapparates (Muskeln, Knochen, Gelenken) und den sie umgebenden Gewebeschichten. Diese Defizite werden durch sanfte Techniken gelöst und Verspannungen werden gelockert.

Krankheitsbilder:

  • Schleudertrauma
  • Nackenverspannungen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Schmerzen und Bewegungseinschränkungen der Wirbelsäule
  • Haltungsschäden
  • Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Schmerzen an den Gelenken
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Fibromyalgie-Syndrom
  • Akute und chronische Schmerzen

Die Viscerale Osteopathie behandelt die inneren Organe, Gefäße und Teile des Nervensystems. Der Osteopath ertastet und behandelt die Beweglichkeit der Organe zueinander und das sie umgebende Muskel- und Bindegewebe.

Krankheitsbilder:

  • Chronische Verdauungsbeschwerden, wie z.B. Sodbrennen
  • Erkrankungen des Magens
  • Leber- und Gallenprobleme
  • Nierenerkrankungen
  • Chronische Blasenentzündung
  • Lungenleiden und Allergien