Sportmedizin

Im Gegensatz zu den meisten medizinischen Fachgebieten ist die Sportmedizin nicht diagnose- oder organbezogen, sondern untersucht die Bedeutung der körperlichen Aktivität für Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Ein zentraler Punkt hierbei ist die Wirkung  von Bewegung bzw. des Mangels an Bewegung auf den Organismus.

Jede Sportart hat ihre speziellen physiologischen Grundlagen und Bewegungsmuster. Zur Therapie von Sportverletzungen eignet sich daher keine Standardvorgehensweise, sondern ausschließlich die sportartspezifische Behandlung. Sportartspezifische Testverfahren und die Bestimmung der individuellen Leistungsfähigkeit helfen die vorhandenen Defizite und Einschränkungen aufzuarbeiten.

Zum Leistungsspektrum von medicos.AufSchalke gehören u.a.: sportmedizinische Voruntersuchung, Therapie /Rehabilitation, Sportpsychologie und Sporternährung.

Kontakt: